BIM 360

BIM 360 – plattformbasierte Projektverwaltung

Autodesk BIM 360 bietet als Projektplattform die Möglichkeit, Projektdaten im gesamten Lebenszyklus des Bauvorhabens besser zu koordinieren. Dank verschiedener Module können Prozesse vom ersten Entwurf bis zum Gebäudebetrieb abgebildet werden. BIM 360 ist damit speziell auf die Bedürfnisse der Architekten, Ingenieure und Projektbeteiligten abgestimmt. Alle Projektinformationen liegen in der zentralen Datenplattform des BIM 360 Docs. Die Daten können dadurch über den Browser oder über ein Mobilgerät an jedem Ort aufgerufen werden: Auf der Baustelle, in Baubesprechungen, im Büro, im Home-Office oder unterwegs im Zug. So können Projektteams effizienter miteinander kommunizieren, Konflikte schneller lösen und damit die Projektabwicklung beschleunigen.

Ihre Vorteile mit BIM 360

1-bim-360
Projekte schneller liefern

Mit BIM 360 liegen all Ihre Projektdaten auf einer zentralen Plattform. Projektmitglieder haben dadurch immer Zugriff auf die aktuellsten Pläne und Dateien verschiedenster Formate. Dadurch werden Nacharbeiten reduziert und Projektabwicklungen beschleunigt.

3-bim-360
BIM für das gesamte Projektteam

Mit BIM 360 kann das gesamte Team zum Projekt in Echtzeit beitragen. Damit können Teammitglieder in allen Phasen auf dem Laufenden gehalten werden.

4-bim-360
Risiken minimieren

Kostenüberschreitungen, Verzögerungen und Nacharbeiten werden reduziert, da Projektteams auf eine zentrale Verwaltung der Daten zugreifen und Probleme in Echtzeit lösen können.

2-bim-360
Zugriff auf alle Daten von überall

Alle Teammitglieder haben Zugriff auf die aktuellen Projektdaten über den Browser oder über ein Mobilgerät - an jedem beliebigen Ort.

BIM 360 im Überblick

BIM 360 Docs

Plattform zur Verwaltung aller Daten eines Projekts von der ersten Planung bis zum Betrieb

Projektorientiert, zentral und gemeinsam Daten ablegen
BIM 360 Docs erfüllt den Anspruch, für das Projekt den alleinigen Datenspeicher darstellen zu können und vermeidet damit doppelt abgelegte Daten sowie veraltete Planungsstände. Es werden Projekte im BIM360 Docs angelegt und dort alle Daten/Modelle hochgeladen. BIM360 Docs unterstützt eine Vielzahl an Dateiformaten und besitzt einen unbegrenzten Speicher.

Modell-Viewer
Hier lassen sich Grundrisse, Ansichten, Pläne und hochgeladene Modelle ansehen und überprüfen. Funktionalitäten wie z.B. die Schnittanalyse, der First Person Modus zum Navigieren durch das Modell, der Modell-Browser, eine Eigenschaftenpalette sowie Messfunktionen tragen zu einer guten Projektübersicht bei . Eine schnellere Entscheidungsfindung ist damit möglich.

Markierungen
Teamkollegen und Projektbeteiligte können ihre Markierungen und Kommentare direkt in eine Konstruktion eintragen. Damit ist ein besserer Informationsaustausch möglich.

Aufgaben (Mängel)
Im BIM 360 Docs lassen sich für verschiedene Anwendungsfälle, wie z.B. Planungsfehler, allgemeine Aufgabenverwaltung, Baustellenmängel und Tätigkeiten im Gebäudebetrieb Aufgaben erstellen, Projektbeteiligten zuweisen, nachverfolgen und auswerten. Berechtigungen sorgen dafür, dass jeder nur die Aufgaben sieht, die er sehen soll.

Versionierung
Es lassen sich verschiedene Versionsstände hochladen, dauerhaft abrufen und vergleichen. Dieses gilt für 2D und 3D Ansichten.

Mitglieder verwalten
In jedes BIM 360 Docs Projekt können verschiedene Mitglieder eingeladen werden und deren Rollen/Berechtigungen festgelegt werden. Hierfür gibt es verschiedene Berechtigungsebenen.

Standortunabhängiger Zugriff
Alle Teammitglieder können von beinahe überall  auf wichtige Projektdaten zugreifen. Dafür wird lediglich ein Webbrowser oder ein Mobilgerät (auch offline) benötigt.

Ergänzung durch andere BIM 360 Module
BIM 360 Docs bildet die zentrale Datenplattform für alle BIM 360 Module. Dadurch ist eine Zusammenarbeit über alle Projektphasen möglich. Eine Kombination verschiedener Module in einem Projekt ist möglich.

BIM 360 Design

Standortunabhängige Zusammenarbeit an gemeinsam genutzten Revit Modellen über BIM 360

Die zentrale Datenplattform bildet, wie für alle BIM 360 Module, das BIM 360 Docs. Dadurch ist eine Zusammenarbeit über alle Projektphasen möglich.

Arbeitsteilung in der Cloud mit Revit
Teammitglieder an verschiedenen Standorten können mithilfe von Revit und BIM 360 Design gemeinsam standortübergreifend Modelle entwickeln und bearbeiten. 

Firmenintern arbeiten
Hiermit wird eine firmeninterne Zusammenarbeit optimiert, indem an mehreren Standorten oder auch im Home-Office gearbeitet werden kann. 

Eine Multiteam-Unterstützung ermöglicht die Zusammenarbeit mehrerer Fachdisziplinen in einem Projekt und auf einer Plattform 

Zugriffsebenen regeln, dass jede Fachdisziplin nur in ihren eigenen Modellen aktiv arbeitet. 

Datenaustausch
Zwischen den Teams ist ein regelmäßiger, logisch gesteuerter Datenaustausch der Modelle möglich 

Modellprüfung
Eine Prüfung der Modelle der Fachdisziplinen erfolgt im Viewer des BIM 360 Design 

Projektüberblick
Eine Projektzeitachse gibt eine Übersicht über den Datenaustausch unter den Fachdisziplinen  

BIM 360 Coordinate (ehem. BIM 360 Glue)

Koordination und Kollisionsprüfung von Modellen

Die zentrale Datenplattform bildet, wie für alle BIM 360 Module, das BIM 360 Docs. Dadurch ist eine Zusammenarbeit über alle Projektphasen möglich.

Koordination von Modellen
Verschiedene Modelle können in BIM 360 Coordinate im Viewer in verschiedensten 3D-Ansichten gemeinsam angezeigt und koordiniert werden.

Kollisionen analysieren
Zwischen verschiedenen Modellen oder innerhalb von Modellen lassen sich im Webbrowser Kollisionen analysieren und anschließend dauerhaft ignorieren oder Aufgaben/Mängel daraus erzeugen.

Zugriff
Im BIM 360 Projekt kann denjenigen, die eine Modellkoordination durchführen müssen, der Dienst BIM 360 Coordinate zugewiesen werden.

BIM 360 Build

Bauinformationsverwaltung für 2D – und 3D- Daten mit mobilen Technologien für den Baustelleneinsatz

Die zentrale Datenplattform bildet, wie für alle BIM 360 Module, das BIM 360 Docs. Dadurch ist eine Zusammenarbeit über alle Projektphasen möglich.

Mängel-/Aufgabenmanagement 
Das Mängelmanagement erfolgt durch das Aufgabenmodul im BIM 360 Docs. Dieses bildet für verschiedene Anwendungsfälle, wie z.B. auch das Mängelmanagement auf der Baustelle, dank frei konfigurierbarer Aufgabentypen die Basis. Sie erhalten damit eine bessere Verbindung zwischen dem Mangel, dem Standort und dem Foto mobil vor Ort. 

Checklisten 
Nutzen Sie Ihre Checklisten in digitaler Form auf der Baustelle. 

Bautagebuch 
Erfassen Sie alle für das Bautagebuch relevanten Informationen auf dem iPad und generieren Sie später Berichte. 

Modelle und Pläne
Mit BIM 360 Build haben Sie die Möglichkeit, bereits im Planungsprozess erhobene Daten wie z.B. das Gebäudemodell und die dazugehörigen Pläne, weiter zu verwenden und auf der Baustelle abzurufen. Die Modelle und Pläne befinden sich auf der zentralen Plattform BIM 360 Docs.

Fotos 
Es können direkt im BIM360 Build Fotos gemacht und einem Mangel sowie einem Standort zugewiesen werden. Dadurch haben Sie eine Durchgängigkeit in Ihrer Arbeitsweise. 

Berichte 
Aus allen auf der Baustelle erhobenen Daten können im Büro Berichte generiert und an Projektbeteiligte versendet bzw. gedruckt oder gespeichert/archiviert werden. So können z.B. mithilfe der Berichtsfunktion Firmen regelmäßig an die Abarbeitung der Mängel erinnert werden. 

RFI
Bestandteil des BIM 360 Build ist auch das Project Management und damit der Zugriff auf die RFI Funktionalität. Hiermit können zwischen allen Projektbeteiligten Informationsanfragen gestellt, kommentiert, diskutiert und letztlich abschließend beantwortet werden. So ist eine dauerhaft nachvollziehbare Dokumentation von zu klärenden Fragen im Projekt möglich.

Administration 
Es ist für den Projektadministrator möglich, die Projekte für das BIM 360 Build am PC vorzubereiten und einzurichten, um diese dann auf der Baustelle nutzen zu können. So können z.B. Projektbeteiligte als Mitglieder eingeladen werden und Mängeltypen und Checklistenvorlagen erstellt werden.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

  • +49 40 970787-0
  • info@auxalia.com