Revit TGA-Projekte mit der Revit ProjectBox schneller realisieren.

Das TGA Planungsbüro RK-Plan in Maintal übernimmt für seine Kunden bei Neubau-, Umbau- und Revitalisierungsprojekten die Beratung, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung und Objektbetreuung in der Optimierungsphase für folgende Anlagengruppen: 

  • Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen 
  • Wärmeversorgungsanlagen (einschließlich Trinkwasser-Erwärmungsanlagen) 
  • Lufttechnische Anlagen (einschließlich Kälte- und Klimatechnischen Anlagen) 
  • Nutzungsspezifische Anlagen wie Medienversorgungsanlagen, ortsfeste Feuerlöschanlagen, Prozesswärme-, -kälte und –luftanlagen 
  • Automations- und Raumautomationssysteme 

Weitere Tätigkeits-Schwerpunkte sind die systematische Erfassung und Bewertung der technischen Gebäudeausrüstung (Technische Due Diligence) sowie individuelle Energiekonzepte und Energie-Audits. 

Revit ProjectBox ergänzt Revit optimal 
Anfang 2020 übernahm RK-Plan ein Projekt, bei dem Autodesk Revit zwingend eingesetzt werden musste. Bis dato wurden zur TGA-Planung in Projekten vor allem AutoCAD und C.A.T.S. genutzt. Nun musste unter hohem Zeitdruck die Umstellung auf Revit erfolgen. 

Schnell wurde klar, dass Revit zwar eine hervorragende Software-Basis für dieses Projekt bildet, für sämtliche Anforderungen aber nicht ausreichen würde. So hätte beispielsweise das Erstellen sämtlicher Haustechnik-Vorlagen und Beschrifter den zeitlichen Rahmen gesprengt, um standardisiert arbeiten zu können. Hier kam die Revit ProjectBox von auxalia ins Spiel. Nach einer zeitnahen Schulung erwies sich das vermeintlich unscheinbare Tool als vollwertige CAD- & BIM-Applikation, mit der die RK-Planer sofort starten und Revit optimal einsetzen konnten. 

TGA-Planer Kristijan Kranjec von RK-Plan fasst den Erfolg der Revit ProjectBox im Zusammenspiel mit Autodesk Revit so zusammen: “Die Revit ProjectBox umfasste bereits Vorlagen für die Gewerke inkl. Steuerung ihrer Sichtbarkeit, Datenbanken der Rohrmaterialien, neutrale Familien für so gut wie alle notwendigen HLS-Bauteile sowie Gewerke-spezifische Beschrifter. Sogar die Voreinstellungen für den Export in AutoCAD und Massenauszug-Listen waren “ab Werk” vorhanden. Zu diesem Zeitpunkt war die Revit ProjectBox unser Rettungsanker und ermöglichte es uns, das Revit Projekt termingerecht und effizient zu realisieren. Vielen Dank dafür!” 

www.rkplan.de