3D-Stadtplanungsmodell in InfraWorks eröffnet neue Perspektiven.

Das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Stadt Stuttgart nutzt für Planungsprozesse eine breite Palette an Autodesk-Softwarelösungen von AutoCAD Map 3D und Civil 3D über InfraWorks und Navisworks bis zu FormIt und 3ds Max. Darüber hinaus werden hauseigene GIS-Werkzeuge der Stadtverwaltung eingesetzt.  

Bereits 2013 wurde ein 3D-Stadtplanungsmodell in InfraWorks erstellt (LOD1LOD3). Dieses wird u.a. für diverse Darstellungen, AuswertungenSichtachsen und SichtbeziehungenPlanungsvarianten, zur Stadtplanung und Stadtgestaltung sowie für Verschattungssimulationen nach DIN EN 17037, solarenergetische Auswertungen (FormIt) und Beleuchtungssimulationen (3ds Max) genutzt. 

Hier eine Übersicht darüber, aus welchen Bausteinen sich das komplexe Stadtplanungsmodell der Stadt Stuttgart in  InfraWorks zusammensetzt: 

  • Gebäude LOD1: Flächendenkend in Stadtbezirke aufgeteilt 
  • Gebäude LOD2 & LOD3  
  • Gebäude CityGML93.029 Gebäude 
  • Brücken & Mauern: In Stadtbezirke aufgeteilt 
  • Planungen: Intern & extern 
  • Bäume: Über 198.000 Bäume und Wald 
  • Trassen: Schienen (über 564 km), Straßen und Leitungen 
  • Möblierung: Ampeln, Lampen, Fahrzeuge, Schilder, Haltestellen, Menschen (über 202.000 Elemente) 
  • Digitale Geländemodelle: 2 x 2 km Kacheln (89 Kacheln) 
  • Geländemaps: Luftbilder, Stadtkarten, FNP, Lärmkarten, Umweltkarten, Topografische Karten, historische Karten 
  • Überdeckungsflächen: Grün-, Wasser-, Gleis-, Radwegeflächen (über 50.000 Flächen) 

Sven FischerExperte für 3D-Grafik und CAD-Support des Amtes für Stadtplanung und Wohnen, fasst die Möglichkeiten und Vorteile des 3D-Stadtplanungsmodells so zusammen: “Das 3D-Stadtplanungsmodell in InfraWorks eröffnet uns hervorragende Möglichkeiten, Planungsprozesse über den gesamten Lebenszyklus zu vereinfachen. Wir gewinnen eine ganzheitliche Sicht auf unsere Stadt und können die Konsequenzen städtebaulicher Maßnahmen vorab simulieren. So können unsere Stadtplaner und Ingenieure gezielter und effizienter arbeiten und Planungsfehler vermeidenDanke auch an auxalia: Durch ihre Unterstützung bleiben unsere Autodesk Software und das Anwendungs-Know-how der Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand. 

Stadt Stuttgart, Amt für Stadtplanung und Wohnen

Anwenderberichte: Autodesk-Lösung bei der Stadt Stuttgart

Aktueller Stand bei der Umsetzung von XPlanung

Anforderungen aus der Praxis an das Datenaustauschformat zum verlustfreien Transfer von Bauleitplänen, Raumordnungsplänen und Landschaftsplänen

Referent: Peter Seeger, Stadt Stuttgart

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Moderne Stadtplanung bei der Stadt Stuttgart

Herausforderungen und Umsetzung der Stadt- und Infrastrukturplanung einer großen Kommune

Referent: Sven Fischer, Stadt Stuttgart

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden