ReCap

Autodesk ReCap: Verarbeitung von Laserscans und Fotos mit Reality Capture

Autodesk ReCap erleichtert die Erstellung intelligenter 3D-Daten von realen Objekten und Umgebungen auf Basis von Laserscans und Fotos. 

Statt mit einem leeren Bildschirm zu beginnen, können Planer und Ingenieure mit Autodesk ReCap ihren Entwurfsprozess im Kontext zur realen Umgebung ergänzen, verändern, überprüfen und dokumentieren. So können beispielsweise Bauingenieure eine bestehende Brücke digital aussparen oder die darunter liegende Straße erweitern und dabei die Durchführbarkeit der Planung anhand exakter Erhebungsdaten prüfen. 

Stadtplaner bekommen Antworten auf spezifische Planungsfragen zu Großflächen, zum Beispiel wie viel Baugrund im Schatten liegt oder mit Vegetation bedeckt ist.

Beispiele für den Einsatz von Autodesk ReCap

Der Innenarchitekt nutzt die Desktop App für die Innenarchitektur, möchte aber Modelle der Antiquitäten in seine App holen, damit er dem Kunden eine qualitativ hochwertige Darstellung bieten und ihm eine Begehung der Designkonzepte ermöglichen kann. Die Desktop App verfügt über eine Funktion, mit der antike Möbel oder sogar eine der Lieblingsskulpturen des Kunden, schnell in die Innenarchitektur-Gestaltungsumgebung der App geholt werden können. Dies erfolgt durch einfaches Hochladen einer Reihe von Fotos der Antiquitäten, die (während Autodesk ReCap Photo im Hintergrund läuft) im Katalog für online Content der Desktop App als vollständige 3D-Modelle erscheinen.

Ein Gerüstlieferant möchte schnell festlegen, wie viele Gerüste erforderlich sind und dem Kunden unverzüglich einen Kostenvoranschlag für den Gerüstverleih unterbreiten. Der lokale Vertriebsmitarbeiter des Gerüstbauers öffnet seine iPad-App zur Berechnung des Gerüstes, geht durch das Gebäude und macht Fotos, lädt die Fotos hoch, füllt ein einfaches Formular mit Angabe des Zeitraums, wie lange das Gerüst vor Ort benötigt wird, aus und macht Angaben zu den Geschosshöhen sowie zur erwünschten Breite des Gerüsts. Er erhält nahezu in Echtzeit – während der Autodesk ReCap Photo-Webservice im Hintergrund läuft – detaillierte Angaben zu dem erforderlichen Gerüst und den Mietkosten – zusammen mit einem 3D-Modell des Gebäudes samt vorgeschlagenem Gerüst.

Sie verwenden daher eine Drohne, um zahlreiche Bilder aufzunehmen, und erfassen zusätzliche Daten in einem einfachen Formular. Möglicherweise haben sie 3D-Modelle aller Einrichtungen vor der Katastrophe schon erfasst.

Die automatische Erfassung und Online-Präsentation ihrer umfangreichen Kunst- und Antiquitätensammlungen unter Verwendung von Fotografien und Autodesk ReCap Photo, um schnell 3D-Modelle von Zehntausenden von Kunstobjekten zu erstellen.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

  • +49 40 970787-0
  • info@auxalia.com