Navisworks

Autodesk Navisworks: Projektprüfungssoftware für den AEC-Bereich

Die Projektprüfungssoftware Navisworks ermöglicht Architekten, Ingenieuren und Bautechnikern, integrierte Modelle und Daten zusammen mit allen Projektbeteiligten gesamtheitlich zu überprüfen, um Projektergebnisse besser steuern zu können. Werkzeuge für die Integration, Analyse und Kommunikation erleichtern Projektteams die Koordinierung der Gewerke, die Behebung von Konflikten und eine umfassende Projektplanung bereits vor dem eigentlichen Bau- oder Renovierungsbeginn.

Funktionen im Überblick

Alle Projektbeteiligten führen ihre 3D-Modelle in einem zentralen Gebäudemodell zusammen und können unabhängig von Größe und Format zur Überarbeitung ausgetauscht und miteinander kombiniert werden.

Die Autodesk Navisworks-Lösungen wurden so entwickelt, dass sie auch ohne CAD-Kenntnisse oder Entwurfssoftware einfachst anzuwenden sind.

AutoCAD oder Revit basierende Modelle lassen sich mit den Geometrien und Daten einer Fremdsoftware kombinieren und überarbeiten.

Navisworks komprimiert 3D-Projektdateien für die interaktive Visualisierung und virtuelle Begehungen in Echtzeit. Beteiligte können sich in hochkomplexen 3D-Modellen bewegen, die Details erkunden und gemeinsam überprüfen.

Die Kollisionsprüfung ist ein wichtiger und integraler Bestandteil der BIM-Technologie. Jede Fachdisziplin z.B. Architektur, Tragwerk und HLSE entwickelt ein Modell, unabhängig von den jeweiligen Modellen, auf Basis des vorliegenden Architekturmodells. Mit Autodesk Navisworks können die Autoren der konfliktbehafteten Modellelemente schnell informiert werden, um die Konflikte zu beheben. 

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

  • +49 40 970787-0
  • info@auxalia.com