Collaboration for Civil 3D: Autodesk BIM 360 Design integriert Civil 3D zur interdisziplinären Teamarbeit in Tiefbau- & Infrastrukturprojekten

Die cloudbasierte BIM-Plattform Autodesk BIM 360 wächst weiter: So wurde das Modul BIM 360 Design um die Planungs- und Dokumentationssoftware für Infrastrukturprojekte Civil 3D erweitert. Damit können Teams aus Architekten, Planern, Ingenieuren und Bauunternehmern bei Tiefbau- und Infrastrukturprojekten jederzeit und überall auf einer vernetzten Plattform zusammenarbeiten.

Insbesondere große Infrastrukturprojekte wie Flughäfen und Bahnhöfe oder komplexe Tiefbauprojekte profitieren von Collaboration for Civil 3D. So werden mehrere Funktionen wie die Revit-Cloud zur Arbeitsteilung und die Kollaborations-Tools in Civil 3D auf einer Plattform zusammengeführt. Damit lassen sich Prozesse in der Planung und Bauausführung einfacher und effizienter gestalten. Ein großer Vorteil vor allem bei Teams, die über mehrere Standorte, Unternehmen oder verschiedene Zeitzonen verteilt sind. Zudem können Sie Freigabe-Workflows mit BIM 360 über ein Rechte-Management gezielt steuern. So haben Sie volle Kontrolle darüber, wer auf welche Dateien zugreifen kann und wer in welche Abläufe einbezogen wird.

BIM 360 Civil 3D 2

Die wichtigsten Funktionen von Collaboration for Civil 3D im Überblick:

  • Dateisperre (File-Locking): Sie können cloudbasiert auf Projektdateien zugreifen und Modifikationen mit der automatisierten Dateisperre-Funktion in BIM 360 Design überprüfen.
  • Dateiverknüpfungen: Dateiverknüpfungen und externe Referenzdateien lassen sich an einem zentralen Ort erstellen und verwalten.
  • Dateivergleich & Versionskontrolle: Dateiversionen können einfach verwaltet und wiederhergestellt werden. Überarbeitete Dateien sind im Handumdrehen vergleichbar.

Den kompletten Funktionsumfang von Collaboration for Civil 3D finden Sie in der BIM 360 Produkt-Matrix.

BIM 360 Civil 3D 1

So profitieren Projektteams im Tiefbau von Collaboration for Civil 3D:

  • Einfache Dateifreigabe und Datenaustausch: Geben Sie aktive Planungsdokumente mit Lese-/Schreibzugriff frei und legen Sie Benutzerberechtigungen auf Ordner- und Projektebene fest.
  • Cloudbasierter Zugriff auf Entwurfsdateien und Datenverweise: Arbeiten Sie in Echtzeit gemeinsam mit Teams an entfernten Standorten, in anderen Büros oder in multidisziplinären Teams an Entwürfen.
  • Versionskontrolle und Dateivergleich: Greifen Sie jederzeit auf frühere Versionen Ihrer Entwurfsdateien zu. Vergleichen Sie Dateiversionen und Plan-Layouts nebeneinander oder in einer Überlagerungsansicht, um Änderungen nachzuverfolgen.
  • Koordinierung der Angebote: Verfolgen und teilen Sie Ergebnisse an einem zentralen Speicherort und behalten Sie Projektfristen besser im Blick.
  • Probleme identifizieren und Markierungen im Büro oder auf mobilen Geräten erstellen: Prüfen Sie z.B. als Projektleiter den Fortschritt der Entwürfe und verfolgen Sie ausstehende Änderungen nach.
  • Zentralisierte Daten über den gesamten Projektlebenszyklus: Verbinden Sie Daten über den gesamten Projektlebenszyklus miteinander. Reduzieren Sie dadurch Fehler und beschleunigen Sie Projekte.

Collaboration for Civil 3D steht ab der Version Civil 3D 2020.2 zur Verfügung und ist im Umfang des BIM 360 Design Abonnements enthalten.

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email
Share on print

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.