ACC

Von BIM 360 zur ACC: Ratgeber für einen möglichen Plattformwechsel

Sollte man als BIM 360-Nutzer komplett auf die Autodesk Construction Cloud (ACC) umsteigen und alle Projekte dorthin verlagern? In diesem Artikel geben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen, ob und wie der Übergang von BIM 360 zu ACC möglich ist und ob eine Wahl zwischen beiden Plattformen getroffen werden muss.

Was ist der Unterschied zwischen BIM 360 und ACC?

BIM 360 ist eine Cloud-Plattform, die sich auf das Baumanagement konzentriert und bietet Tools für die Verwaltung von BIM-Modellen, Projektzusammenarbeit und Feldmanagement. Konzipiert für Teams von Architekten, Ingenieuren und Bauunternehmern, unterstützt es effiziente Bauvorhaben durch Funktionen wie BIM-Koordination, Kollisionserkennung, Projektverwaltung sowie Dokumentenmanagement und Problemverfolgung.

Im Gegensatz dazu steht die Autodesk Construction Cloud (ACC), die als Nachfolger von BIM 360 entwickelt wurde. ACC ist eine erweiterte Plattform, die nicht nur alle Funktionen von BIM 360 umfasst, sondern auch zusätzliche Werkzeuge für Projektdatenmanagement, Risiko- und Qualitätsmanagement bietet und zukünftige, flexiblere Anforderungen abdeckt. Als umfassende Plattform erleichtert sie die Verwaltung des gesamten Lebenszyklus von Bauvorhaben.

Muss ich von BIM 360 auf ACC umsteigen?

Ein Umstieg auf ACC ist nicht zwingend notwendig. Kunden haben die Flexibilität, weiterhin beide Plattformen – ACC und BIM 360 – mit ihren bestehenden Lizenzen zu nutzen. Obwohl diese Plattformen eigenständig sind, bieten sie die Möglichkeit, mittels Verlinkung zwischen BIM 360 und ACC zu wechseln.

Wann ist ein Umstieg von BIM 360 auf ACC sinnvoll?

Die Entscheidung für einen Wechsel sollte gründlich überlegt werden. Generell empfehlen wir einen Umzug auf ACC in Fällen, in denen Projekte eine lange Laufzeit haben oder eine intensive Nutzung von Autodesk Build geplant ist, da diese Funktion in ACC deutlich umfangreicher integriert ist. In einigen Situationen kann es sinnvoll sein, den Wechsel erst zu einem späteren Projektzeitpunkt zu vollziehen und dann nur die benötigten Daten zu migrieren.

Wie gelingt der Umzug von BIM 360 auf ACC?

Ein Umzug von BIM 360 auf ACC ist komplex und erfordert mehr als nur einen einfachen Datentransfer. Obwohl es verschiedene Tools für den Transfer gibt, sowie die Möglichkeit von Download und Upload der Daten, ist für eine exakte Übertragung der Daten inklusive Versionierung und Projekteinstellungen eine spezialisierte Unterstützung erforderlich. Dieser Service kann allerdings kostenintensiv sein und hängt von der Größe des Projekts ab. Kontaktieren Sie uns hier gerne für eine Beratung.

Nutzung EU und US Server

Kunden, die bereits Konten auf den EU- oder US-Servern haben und sowohl BIM 360 als auch ACC nutzen, können dank der BYOS-Option (Bring Your Own Subscription) ihre Lizenzen in Projekte auf dem anderen Server integrieren. Dieses gilt nur für die ACC und war bei BIM 360 nicht bzw. nur sehr eingeschränkt möglich.

Für die Nutzung beider Server mit eigenen Konten empfehlen wir den Kauf einer zusätzlichen Lizenz, um den Zugriff auf die notwendigen Tools zu ermöglichen. In einigen Fällen kann eine Anfrage bei Autodesk eine lizenzunabhängige Lösung ermöglichen.

Fazit

Die Entscheidung, ob ein Wechsel von BIM 360 zu Autodesk Construction Cloud (ACC) sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Laufzeit des Projekts und den spezifischen Anforderungen. Beide Plattformen bieten einzigartige Vorteile und die Möglichkeit. Beide Plattformen eröffnen zusätzliche Flexibilität und erweitern die Optionen im Bereich des Projektmanagements und der Zusammenarbeit.

Bei dieser Entscheidungsfindung stehen wir von auxalia Ihnen gerne beratend zur Seite. Wir helfen Ihnen, die optimale Wahl für Ihre Projekte zu treffen, sei es bei der Fortführung mit BIM 360 oder dem Wechsel zu ACC. Darüber hinaus unterstützen wir Sie auch aktiv beim Umstieg auf ACC, um einen reibungslosen Übergang und die effiziente Fortsetzung Ihrer Projekte zu gewährleisten. Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass Sie die bestmöglichen Werkzeuge und Lösungen für Ihre Bauvorhaben nutzen können.

Sind Sie Abonnent der AEC Collection? Dann könnte es für Sie interessant sein zu wissen, dass Autodesk Docs bereits Teil Ihrer Lizenz ist. Autodesk Docs ermöglicht ein vereinfachtes Daten- und Dokumentenmanagement und dient als zentrale Plattform zur Verwaltung aller Projektinformationen. Dies bietet Ihnen eine hervorragende Gelegenheit, erste Einblicke in die Autodesk Cloud zu gewinnen. Die Technologie ist verfügbar, sie muss nur genutzt werden.