BIM 360 Tipps & Tricks Teil 3: Virtuelle Objektbegehung & Navisworks-Integration

Im ersten Teil unserer Blog-Serie rund um BIM 360 stellten wir Ihnen das individualisierbare Dashboard (Project Home) sowie die Integration von Microsoft Office vor. In Teil 2 drehte sich alles um das einfache Anlegen von Freigabeprozessen für Dokumente sowie die Offline-Nutzung per BIM 360 App. Im 3. und letzten Teil präsentieren wir Ihnen nun 2 weitere Funktionen, mit denen die Planungs- und Teamarbeit deutlich leichter von der Hand geht.

Virtuelle Objektbegehung in 3D-Modellen
Mit BIM 360 können Sie ganz einfach durch Ihre 3D-Modelle „spazieren“ und Ihr Gebäude realitätsnah betrachten. Mit dieser digitalen Baubegehung gelingt es Ihnen, das Gebäude rechtzeitig zu verstehen und Fehler aufzuspüren, bevor diese in der Realität entstehen. Außerdem lässt sich z.B. die Wirkung von Entwürfen oder Planänderungen schnell überprüfen oder Pläne mit der Bauausführung abgleichen.

Wählen Sie einfach die „Erste Person Navigation“ und nutzen Sie das Scroll-Pad auf der Programm-Oberfläche, um sich durch das Objekt zu bewegen. In der BIM 360 App ermöglicht Ihnen das „Kopf drehen“ verschiedene Ansichten von Ihrem Standpunkt aus – einfach per Fingerbewegung.

BIM 360 Aufgaben mit Navisworks bearbeiten
In BIM 360 erstellte Aufgaben können Sie als 3D Pins in Navisworks anzeigen und bearbeiten. Dazu benötigen Sie zusätzlich den Autodesk Desktop Connector. Mit diesem können Sie von jeder Desktop-Applikation aus auf sämtliche in BIM 360 gespeicherten Dokumente zugreifen. So lassen sich beispielsweise .nwd Dateien einfach über den Desktop Connector ablegen und öffnen.

Zusätzlich ist das Plugin BIM 360 Issues erforderlich, das Sie im Autodesk App Store kostenlos herunterladen können. Über Issues können Fragen, Bestätigungen, Benachrichtigungen und Alarmierungen mit dem Projektteam geteilt werden. Issues bietet ein Trackingsystem, mit dem Themen dokumentiert, Verantwortlichkeiten zugewiesen und der Status der Problemlösung angezeigt werden können. So können Sie direkt in Navisworks Ihren Aufgaben nachgehen, ohne den Umweg über BIM 360 wählen zu müssen.

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email
Share on print

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.