Autodesk Revit 2021: Neue und verbesserte Funktionen im Überblick.

In diesem Blog-Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen und Optimierungen von Autodesk Revit 2021 vor. Dazu zählen auch neue Funktionen, die bereits mit der Version 2020.2 veröffentlicht wurden.

In Autodesk Revit 2021 lassen sich Design-Alternativen erstellen, um schneller Lösungen auf Basis der Ziele und Abhängigkeiten auszuprobieren. Durch Automatisieren können schnellere Wiederholungen realisiert sowie fundiertere Design-Entscheidungen getroffen werden. Dazu lassen sich bereitgestellte Beispiele nutzen, oder Anpassungen in Dynamo vornehmen. Mehr dazu unter Generative Design.

In Autodesk Revit 2021 lassen sich geneigte Wände erstellen. Verwenden Sie beim Erstellen oder Ändern einer Wand den Parameter Querschnitt, um sie zu neigen. Geben Sie dann mithilfe des Parameters Winkel von der Vertikalen den Winkel zwischen -90 und +90 Grad an, wobei 0 Grad vertikal ist. Mehr dazu unter Geneigte Wände.

Realistische Ansichten enthalten jetzt bessere Grafiken und eine schnellere Navigation. Die automatische Belichtung wurde verbessert. Die Kanten werden angezeigt, wenn sie in den Grafik-Darstellungsoptionen aktiviert sind.

PDF- oder Bilddateien können von einem lokalen oder Cloud-Speicherort aus mit einer 2D-Ansicht verknüpft werden. Die Wiedergabetreue, Leistung und Funktionalität bleiben dabei erhalten. Mit dieser Funktion lassen sich 2D-Dokumente, die von Benutzern außerhalb des BIM-Prozesses freigegeben wurden, bei der Erstellung eines BIM-Modells effizient als Referenz einsetzen.

Revit 2021 Neuerungen 01

Dies gilt für Cloud-Modelle mit Arbeitsteilung (mit Revit Cloud Worksharing) und Cloud-Modelle ohne Arbeitsteilung (mit Cloud Models for Revit). Mehr dazu unter Hosting von Daten in Rechenzentren in Europa.

Beim Arbeiten mit großen Bauteillisten in einer Planansicht lässt sich bestimmen, dass die Zeilen zum einfacheren Verfolgen in der Bauteilliste in Kontrastfarben angezeigt werden. Ist diese Funktion im Dialogfeld <Bauteillisteneigenschaften> auf der Registerkarte Darstellung aktivieren, lassen sich benutzerdefinierte Farben für abwechselnde Zeilen auswählen. Die Zeilenhervorhebung kann auch in einer Vorlage festgelegt werden. Mehr dazu unter Anzeigen von Zeilen mit Kontrastfarben in einer Bauteilliste.

In Autodesk Revit integrierte Kategorien wurden in der Version 2021 erweitert, um die Brückenkonstruktion zu optimieren. Diese Funktion unterstützt den Arbeitsablauf Tiefbau mit Autodesk InfraWorks und Autodesk Revit.

      • Eine neue Filterdisziplin für die Infrastruktur-Kategorie wurde hinzugefügt.
      • Im Infrastruktur-Filter sind nun 26 Modellkategorien und 20 Beschriftungskategorien verfügbar. Diese Kategorien unterstützen Überschreibungen Sichtbarkeit/Grafiken, Objektstile, Bauteillisten und Beschriftungen.

Sie können ein Profil erstellen, mit dem Autodesk Revit eine auf Ihren Fach- und Aufgabenbereich zugeschnittene Arbeitsbereichsempfehlung bereitstellen kann. Mehr dazu unter Ihr Benutzerprofil.

Ansichtsfilter, die auf eine Ansicht angewendet wurden, können im Dialogfeld <Sichtbarkeit und Grafiken> aktiviert bzw. deaktiviert werden. Effekte von Ansichtsfiltern werden aktiviert und deaktiviert. Es werden keine Filter für die Ansicht hinzugefügt oder entfernt. Mehr dazu unter Anwenden eines Filters.

Revit 2021 Neuerungen 02

Zur einfacheren Koordinierung von verknüpften Dateien werden der Vermessungspunkt, der Projekt-Basispunkt und der interne Ursprung verknüpfter Modelle im Grundmodell angezeigt. Mehr dazu unter Anzeigen von Koordinatenursprungspunkten.

Für Längeneinheiten lassen sich US Survey Feet auswählen.

Es wurden neue Maßeinheiten hinzugefügt, und die Logik für alle Einheiten wurde aktualisiert. Mehr dazu in der Revit-API-Dokumentation.

In Familien verwendete Abzugskörper verfügen über den neuen Parameter Schneidet Geometrie. Dieser Parameter steuert, ob der Abzugskörper sich überschneidende Geometrie in der Familie schneidet. Mehr dazu unter Geometrie ausschneiden.

Im Dialogfeld <Entwurfsoptionen> werden Auswahlsätze und Entwurfsoptionen automatisch in alphanumerischer Reihenfolge sortiert. Ansichtsvorlagen steuern die Sichtbarkeit von Entwurfsoptionen einheitlicher.

Für zusätzliche Beschriftungskategorien wurde der Familienparameter Mit Bauteil drehen hinzugefügt. Dieser Parameter erhöht die Flexibilität bei der Dokumentation von Projekten. Eine vollständige Liste der aktivierten Beschriftungskategorien findet sich unter Drehen von Beschriftungen mit Bauteilen.

Der Parameter Mit Bauteil drehen wurde in Text mit Bauteil drehen umbenannt. Der Text in einer Schnittbeschriftung dreht sich jetzt, wenn die Schnittbeschriftung gedreht wird, und ist am Winkel des Schnitts ausgerichtet. Mehr dazu unter Schnittbeschriftungsfamilien.

Dynamo Revit 2.5 wird automatisch als internes Zusatzmodul mit Autodesk Revit installiert. Das Aktualisieren von Autodesk Revit hat keine Auswirkungen auf die Dynamo Versionen, die mit der vorigen Revit Version installiert wurden. Mehr dazu unter Info zu Revit Dynamo 2.5.

Zehn neue Dynamo-Blöcke stehen unter der Kategorie Element zur Verfügung. Durch das Hinzufügen dieser Blöcke können Sie die Revit-Elementfunktionen problemlos bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Revit-Blöcke für Dynamo 2.5.

Es lassen sich nun 3D-Biegeformen definieren, indem die Haken an den Enden der Stäbe gedreht werden. So können Bewehrungsstühle (Ständer) oder andere 3D-Stäbe modelliert und die vollständigen Fertigungsdaten in den Bauteillisten extrahiert werden. Mehr dazu unter Erstellen von 3D-Standardbiegeformen mit Hakenausrichtung.

In Autodesk Revit 2021 lassen sich mithilfe von Verbindungsmitteln tangentiale, bogenförmige Stäbe in kreisförmigen Betonstrukturen verbinden. Mehr dazu unter Platzieren von Verbindungsmitteln.

Sie können eine Endenbearbeitung am Ende eines Stabs hinzufügen, ohne dass ein Verbindungsmittel erforderlich ist. Zudem lassen sich Endenbearbeitungen für jede Bewehrung im Projekt angeben, ohne diese Bewehrung mithilfe eines Verbindungsmittels zu verbinden. Mehr dazu unter Bewehrungsendenbearbeitungen.

Es lassen sich nun problemlos die Hakenlängen für jede Bewehrung im Projekt angeben, ohne den Hakentyp duplizieren und die Länge für diesen Typ ändern zu müssen. Mehr dazu unter Erstellen von 3D-Standardbiegeformen mit Hakenausrichtung und Exemplareigenschaften für Bewehrungen.

Man kann die Form und Größe bestehender Stahlelement-Konturschnitte oder -Schraubenbilder, einschließlich Schrauben-, Anker-, Bohrungs- und Kopfbolzenbilder, bearbeiten. Mehr dazu unter Bearbeiten der Form von Schraubenbildern und Konturschnitten.

Die Steifenverbindung ist jetzt in der Liste der Autodesk Revit Stahlverbindungen enthalten. Dieser neue Verbindungstyp besteht aus einer oder zwei Stahlplatten, die Träger- oder Stützenprofile verstärken, die mit dem Eingabe-Träger oder der Eingabe-Stütze verschweißt sind. Mehr dazu unter Standardverbindungen.

Es lassen sich Einzelmatten und benutzerdefinierte Einzelmatten in 3D-Ansichten als durchgehend oder nicht verdeckt anzeigen. Mehr dazu unter Erstellen und Bearbeiten benutzerdefinierter Bewehrungsmatten.

Die bisherige Fertigbeton-Extension für Autodesk Revit ist jetzt mit einer dedizierten Multifunktionsleisten-Registerkarte Fertigbeton neben der Registerkarte Stahl in Revit integriert. Die Fertigbeton-Funktionen sind in der programmeigenen Installation von Revit verfügbar. Dies erleichtert die Einrichtung stellt sie in allen Sprachen zur Verfügung, die von Revit unterstützt werden. Mehr dazu unter Fertigbeton.

Bisher bildete dies ein Zusatzmodul. Nun wurde die Funktion auf der Multifunktionsleisten-Registerkarte Berechnung in Autodesk Revit integriert. Die Funktionen sind in der programmeigenen Installation von Revit verfügbar. Damit entfällt die zusätzliche Installation der in früheren Versionen erforderlichen Erweiterung.

Ab Autodesk Revit 2021 werden die Steel Connections Blöcke, die für die Platzierung von Stahlverbindungen vorgesehen sind, mit der Revit Installation als Teil von Dynamo for Revit bereitgestellt. Alle Blöcke, benutzerdefinierten Blöcke und Beispielskripte sind vorinstalliert. Alle Funktionen, die im Paket Autodesk Steel Connections 2020 bereitgestellt wurden, sind ohne zusätzliche Einrichtungsschritte verfügbar. Dies beschleunigt die Einrichtung und ermöglicht eine in Dynamo for Revit integrierte Nutzung. Das manuelle Herunterladen des Pakets mit dem Package Manager ist nicht mehr erforderlich. Mehr dazu unter Verwenden von Steel Connections für Dynamo-Blöcke.

Es wurden einige Korrekturen am SMLX-Import und -Export in der neuen Version von Advance Steel Extension for Revit vorgenommen. Mehr dazu unter Neu in Advance Steel 2021 Extension for Revit.

Die Verwendung der Arbeitsteilung mit MEP-Elementen wurde verbessert, um eine einheitlichere Erfahrung und eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Projektbeteiligten zu ermöglichen. Mehr dazu unter Verwenden der Arbeitsteilung mit MEP-Elementen.

Zur besseren Unterstützung von Verteilersystemen, die häufig außerhalb der USA genutzt werden, unterstützt Autodesk Revit 1-Phasen-2-Leiter-Verteilerkästen (Phase zu Neutralleiter).

Um die Stromkreis-Identifizierungs-Konventionen außerhalb der USA besser zu unterstützen, lassen sich Benennungsschemata für Stromkreise im Dialogfeld <Elektro-Einstellungen> definieren. So können Sie den Exemplarparameter für die Stromkreisbenennung der Schalttafel nutzen, um ein Schema auszuwählen. Mehr dazu unter Stromkreisbenennung.

Mit dem Befehl Phasen umschalten kann einem Stromkreis in einer Schalttafel eine Phase zugewiesen werden. Mehr dazu unter Umschalten von Phasen eines Stromkreises in einer Verteiler-Bauteilliste.

Der Parameter Rahmen steht jetzt für Reservestromkreise zur Verfügung und wird in Verteiler-Bauteillisten angezeigt. In ähnlicher Weise unterstützen Leerfeldstromkreise jetzt die Parameter Pole und Bauteilliste – Stromkreis – Notizen. Mehr dazu unter Eigenschaften von Stromkreisen.

In der Planansicht werden die Verteiler-Bauteillisten aufgeführt, die auf jedem Plan angezeigt werden. Mehr dazu unter Hinzufügen einer Verteiler-Bauteilliste zu einem Plan.

Dieser Parameter für Verteilerkästen wurde umbenannt in Max. Anzahl der einzelnen Sicherungen. Mehr dazu unter Eigenschaften von Schalttafeln und Festlegen von Optionen für eine Vorlage für Verteiler-Bauteillisten.

Schalttafeln verfügen jetzt über den Parameter Max. Anzahl von Stromkreisen. Dadurch wird der Parameter Max. Anzahl Steckplätze ersetzt.

Autodesk Revit 2021 referenziert jetzt P&ID-Zeichnungen, die in BIM 360 Docs gespeichert sind, wenn Sie mit Benutzern in Plant 3D zusammenarbeiten. Mehr dazu unter Öffnen eines P&ID-Diagramms im P&ID Modellierer für Revit.

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email
Share on print

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gutschein sichern!